Hausvertag unterschrieben

So, jetzt geht es in großen Schritten weiter.

Die letzten Wochen haben wir schon mit einigen Geldinstituten Gespräche gehabt. Zusagen über die Machbarkeit haben wir nun auch schon erhalten. Das freut uns, da wir monatlich natürlich keine Unsummen für den Kredit ausgeben wollen, sondern uns noch etwas Geld zum Leben bleibt.

Heute waren wir dann nochmal im Massa-Musterhaus in Hannover. Nach einigen Telefonaten wollten wir die letzten Unklarheiten bei einem persönlichen Gespräch klären.
Das haben wir auch gemacht. 🙂 Nach rund 1,5 Stunden haben wir unser Haus jetzt ungefähr so, wie wir es wollen. Natürlich gibt es später mit dem Architekten dann weiteres zu Besprechen. Die letzte halbe Stunde unseres Besuches haben wir dann mit dem Ausfüllen des Hausvertrages verbracht.
Der Vertrag wird handschriftlich mit dem Angebot als Vorlage ausgefüllt. Außerdem sind enige Zusatzformulare auszufüllen und zu unterzeichnen. Das sind zum Beispiel die KfW Bescheinigung, die Inanspruchnahme der MyGekko-Aktionen und der Finanzierungsvorbehalt. Der Finanzierungsvorbehalt war uns wichtig, denn wir haben ja bei noch keinem Finanzierer unterschrieben. Wir waren noch auf zwei Banken, ich hoffe da bekommen wir im Laufe der nächsten Woche neue Infos oder Terminvorschläge. Sollte die Finanzierung jetzt aus irgendeinem Grund doch scheitern, so kommen wir über den Finanzierungsvorbehalt aus dem Vertrag wieder raus. Bis Mitte Februar haben wir jetzt also Zeit die Finanzierung in trockene Tücher zu bringen.

Lt. unserem Berater könnte das Haus, wenn alles klappt, im Sommer 2018 stehen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.